Zeremonien & Rituale


Das Leben ist ein Fest! Entdecke die Kraft des Rituals!

Als Schamanin ist es mir ein besonderes Anliegen, Rituale und Zeremonien wieder in den Alltag zu integrieren und somit das Göttliche einzuladen, unser Leben zu berühren und zu durchdringen.

Zeremonien und Rituale zu Geburt, Tod, Pubertät ( Eintritt ins Erwachsenenalter ), Heirat etc wurden und werden schon seit Jahrtausenden ausgeführt und dienen dazu, die Seelenebene des Menschen mit der kosmischen Ebene und den Ebenen des individuellen sowie persönlichen Unterbewusstseins zu verbinden.

Zeremonien können für Heilzwecke, Fragenstellungen, Übergänge, neue Lebensabschnitte etc abgehalten und kreiert werden.

 

Die Aufgabe der Schamanen, Medizinmänner und Medizinfrauen war seit jeher die Verbindung herzustellen und aufrechtzuerhalten zur übernatürlichen feinstofflichen Welt aber auch zum individuellen sowie kollektiven Unterbewusstsein, zur Ahnenwelt , zu unserem Heimatplaneten aber auch zu anderen Sternensystemem wie den Plajaden, Orion etc...und diese  Informationen für ihr "Volk" - ihren "Tribe" - zugänglich zu machen. 

Leider fehlen in unserer Kultur meiner Meinung nach sehr viele Rituale und Rück-Verbindungen.

Eine Zeremonie kann eine Möglichkeit sein, um mit einem Trauma in Berührung zu kommen und somit ein tieferes Verständnis für das Leben und das Sein hier im Körper zu bekommen.

Eine Zeremonie dient der Einbindung in ein größeres Ganzes und somit der Heilung von dem Gefühl der Trennung.(Trennung = Trauma)

 

In unser westlichen Kultur sind viele Rituale leider in Vergessenheit geraten oder eben auch verboten worden.

Ein sehr vernachlässigtes Feld ist die Pubertät bzw die Übergangsphase vom Kind zum Erwachsenen.

Dies ist eine so immens wichtige Zeit, die es meiner Meinung nach unbedingt zu begleiten gilt.

Auch die Übergänge Geburt und Tod sind so immens gewaltig, heilig und so so empfindsam und bedürfen meiner Meinung nach viel mehr Bewusstheit, Achtsamkeit und Zuwendung als es in unserer westlichen Kultur der Fall ist.

 

Geburtstage, Ostern, Weihnachten, Hochzeiten und andere Feste dagegen sind uns geläufig und fest in unserer Kultur verankert.

 

Zeremonien und Rituale können uns Kraft, Zuversicht und Trost spenden. Wir können unsere Masken abstreifen und sehen, was dahinter verborgen ist. Wir können unseren Blick weiten und uns in einem sicheren Rahmen fallen lassen. Und wir lernen vielleicht auch wieder, das Leben zu feiern!

Und ich meine das ganze Leben!!!

Auch den Schmerz, die Wut, die Wunde...denn daraus speist sich der tiefe innere Frieden und Freude kann endlich nach oben blubbern...uns vollständig ausfüllen. Und wir lernen das Leben wieder zu tanzen. All seine Facetten zu lieben. Die dunklen wie die hellen. 

 

Das Leben ist ein Fest!

Also lasst uns gemeinsam tanzen, singen, lachen, weinen, wüten, schütteln, lieben, sein...

 

Falls du Interesse an einer privaten Zeremonie wie Geburt, Sterberitus oder einem Hochzeitsritual hast, melde dich gerne bei mir. Ich biete auch zu verschiedenen Themen Despachos an. Melde dich gerne bei Interesse.

Außerdem werde ich - natürlich unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen - Gruppenzeremonien anbieten:

u.a. Frauenkreise,  Voll- und Neumondzeremonien, Rauhnächte, Portaltage, etc...

 

Ich freue mich auf dich!